Krise: Gefahr und Chance zugleich

Frau geht durch Unterführung

Ausnahmesituationen wie die aktuelle Corona-Krise brechen über uns herein und stellen unser Leben komplett auf den Kopf. Sie kommen überraschend, oft rasend schnell und immer zur falschen Zeit.

Eine Situation, die auch Dr. Marco Freiherr von Münchhausen schon am eigenen Leib erfahren musste, nämlich als eine schwere berufliche Krise seine Existenz von heute auf morgen vernichtete. Eines war ihm dabei sofort klar: In der Schockstarre zu verharren hilft nicht. Wenn wir eine Krise hingegen annehmen und in ihr die Chance auf einen Neustart erkennen, können sich daraus vielversprechende Möglichkeiten ergeben, beruflich wie privat. So auch bei Münchhausen, der sich innerhalb nur eines Jahres ein erfolgreiches Standbein aufbaute.

Sieben Phasen einer Krise

Diese Erfahrungen hat er in dem Titel „Der kleine Krisenguide“ verarbeitet; ferner liefert er einfache, verständliche und praxisbezogene Tipps, wie man Krisenzeiten zukünftig besser meistern kann. Dabei möchte er niemanden zu einem theoretischen Krisenmanagement-Experten machen – deshalb muss das Buch auch nicht gewissenhaft von vorne bis hinten durchgearbeitet werden. Es soll vielmehr „ein kleines psychologisches Buffet mit Tipps und Tools zur Meisterung einer Krise“ sein.

Münchhausen vermittelt in seinem Ratgeber die wichtigsten Stabilisatoren und Wege zur richtigen mentalen Einstellung – auch Themen wie Selbstfürsorge, Strukturierung des Alltags oder Work-Life-Balance kommen dabei nicht zu kurz. Er führt seine Leserinnen und Leser durch die sieben Phasen einer Krise, weist auf Schwierigkeiten und Widerstände, aber auch auf Chancen hin. Zahlreiche Strategien, Tools und Checklisten unterstützen sie dabei, Krisen generell und die aktuelle Situation im Speziellen zu bewältigen und für sich bestmöglich zu nutzen.

Cover Der kleine Krisenguide


Der kleine Krisenguide

Wie Sie Krisenzeiten besser meistern
von Dr. Marco Freiherr von Münchhausen
Gabal Verlag (1. Auflage, Juni 2020)
15 Euro (D) / 15,50 Euro (A)
ISBN: 978-3-96739-025-4

Wir sind der Wandel

Als Journalistinnen und Buchautorinnen sind und waren wir schon immer Teil des Wandels. Unsere Leidenschaft war und ist dabei immer der Qualitätsjournalismus.